Opportunities – traps – and stick to what you do best

1ca997f5-61d2-47ad-b393-1ae92a07308a-original

Source: unknown

  1. Not all opportunities are to be taken. Some are traps.
  2. A person can become so determined to destroy another person that they become blind and end up destroying themselves.
  3. You fight best in your natural element and environment. Here the bird has advatange in his natural element.
  4. Know your limits, we all have them.
  5. Sometimes the best response to provocation is not to fight.
  6. Sometimes to accomplish something you need team work, you will not always win alone.
  7. Stick to what you do best and don’t pursue what will kill you.

Urlaub? Urlaub!

Es ist irgendwie beruhigend. Auch ein Weltmeister braucht mal Pause! Dr. Wladimir Klitschko hat in seinem Beitrag für das Portal LinkedIn die Bedeutung des Urlaubs und der Regeneration hervorgehoben. Die vereinfachte Zusammenfassung könnte lauten: Ohne Pausen keine Leistung.

» weiterlesen „Urlaub? Urlaub!“

Kundenakquise einmal anders – neuer Kunde aus NRW setzt auf uns

Da haben wir nicht schlecht gestaunt, als der Anruf aus NRW kam. Der Geschäftsführer einer Internet-Agentur ist auf unsere Personalberatung gekommen, weil er seine Mitarbeiter gefragt hat, welche Headhunter sie am häufigsten, am angenehmsten und am professionellsten ansprechen, um sie abzuwerben. Und da war die einhellige Antwort: HeadQuest.

Ich habe mich sehr gefreut, dass unsere aufwendige, höfliche und professionelle Ansprache der Bewerber zum wiederholten Male von Erfolg gekrönt wurde. Dass HeadQuest bereits zahlreiche Kundenaufträge für NRW mit dem Schwerpunkt Online-Marketing und SEO erfolgreich abgeschlossen hat, war ein weiteres Argument für unsere Beauftragung.

 

Leiter Vertrieb in Hannover besetzt

Die Position eines Chief Sales Officers (CSO) Direktmarketing in Hannover für ein Unternehmen aus der Eventbranche konnten wir mit einem qualifizierten Kandidaten in nur zwei Monaten besetzen. Eine besondere Herausforderung war die Aufgabenstellung, jemanden zu finden, der Kenntnisse im klassischen Vertriebsaufbau mitbringt und diese im Online Bereich auf das Thema Online-Leadgenerierung B2B anwenden kann, ein bisher eher wenig fokussiertes Thema im Online-Segment.

Die neue Führungskraft kam aus unserem bestehenden Netzwerk von nationalen und internationalen Kandidaten. In unserer Datenbank haben wir eine Vielzahl von High Potentials, die wir bei einem passenden Job proaktiv ansprechen, wenn vorab signalisiert wurde, dass ein Jobwechsel denkbar wäre. In diesem Fall passte das Jobangebot aus Hannover perfekt. Unser Kunde war aufgrund der schnellen und passenden Besetzung hoch zufrieden. Und dann sind wir es natürlich auch.

 

Webshop-Manager für Fashion-Unternehmen in Hamburg neu besetzt

Für ein renommiertes Fashion-Unternehmen in Hamburg konnten wir die Position des Senior Webshop Managers in weniger als zwei Monaten neu besetzen. Trotz  harter Konkurrenz um Mitarbeiter für diese Jobs war es uns möglich, schnell passende Kandidaten für das Unternehmen über unsere Datenbank zu identifizieren. Da wir natürlich immer das Ohr am Markt haben, wussten wir außerdem, wo in naher Zukunft solche Spezialisten frei wurden.

Wer Lust auf ähnliche Aufgaben hat, findet in unseren Jobangeboten die neuesten bundesweiten Stellenausschreibungen.

HeadQuest besetzt Führungspositionen im eBusiness

Nach einem sehr umfassenden und aufgrund der Marktsituation längeren Search als üblicherweise konnten wir sehr erfolgreich zwei wichtige Führungspositionen bei einer eBusiness Plattform in Österreich und in Deutschland/NRW besetzen. Beide Kandidaten wurden durch einen zielgerichteten und sehr konzentrierten Search gesucht und konnten für die Unternehmen gewonnen werden. Damit haben wir in diesem Jahr bereits mehrfach Führungspositionen in dieser Branche besetzen können und gezeigt, dass die Vernetzung und die seriöse Kandidaten-Ansprache sich mittel- und langfristig auszahlt. Kunden- und Kandidaten-Beziehungsmanagement wird in Zeiten einer so großen Bewerber-Nachfrage unerlässlich.

Weitere Jobs für Führungskräfte gibt es auf unserer Homepage.

 

Erfahrung wird bei Unternehmen wieder wertgeschätzt

Unternehmen setzen verstärkt auf Know-how-Träger

Gerade wurde das Thema in der Presse aufgegriffen, dass Unternehmen zunehmend an ihren erfahrenen und somit älteren Mitarbeitern festhalten. Dafür gibt es dann auch ein neues Wort „Silver Worker“. Nicht zuletzt der Fachkräftemangel zwingt die Firmen zum Umdenken. Schlau, wer jetzt bereits auf dem richtigen Weg ist, denn in einigen Jahren wird die Wirtschaft auf ältere Beschäftigte angewiesen sein, so wie es schon heute in einigen Branchen der Fall ist. Audi und Boehringer Ingelheim scheinen die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt zu haben, wie man der Presse entnehmen konnte, und haben Programme ins Leben gerufen, die altersgerechte Arbeitsplätze, Gesundheitschecks etc. zum Inhalt haben.

Auch wir können bei unseren Kunden ein Umdenken feststellen. Wir konnten gerade letzte Woche einen Anwendungstechniker in der Kunststoffbranche vermitteln, der die 60 bereits überschritten hatte und sich gegenüber jüngeren Bewerbern durchsetzen konnte. Die Entscheidung für den von uns präsentierten Kandidaten basierte auf den Erfahrungen, die dieser bereits vorweisen kann. Im Normalfall hätte es ein bis zwei Jahre gedauert, bis ein neuer Mitarbeiter mit allen relevanten Produkten vertraut gewesen wäre. Diese Einarbeitungsphase fällt mit diesem Bewerber vollständig weg. Auch die persönlichen Ambitionen des neuen Mitarbeiters, sich einer neuen Herausforderung zu stellen und das Angestelltenverhältnis noch einmal zu wechseln, um sein Know-how weiterzugeben, hat das suchende Unternehmen beeindruckt.

Suchen Sie eine neue Herausforderung, dann gibt es auf unserer Seite bundesweite Stellenangebote.

HeadQuest findet SCRUM-Spezialisten

Für ein Unternehmen aus dem IT-Bereich konnten wir einen Senior Projektmanager SCRUM ausfindig machen. Die Firma hat ihren Sitz in Bayern, was die Suche nach einer solchen Fachkraft nicht einfacher macht, da die Flexibilität in der Ortsgestaltung bei den Kandidaten im Einzugsgebiet nachgelassen hat. Zudem war nicht nur eine hochspezialisierte Fachkraft gesucht, sondern auch eine Führungskraft. Eine solche Funktion erfordert kommunikative Stärke, Fingerspitzengefühl und Stressfestigkeit. Letztendlich kam der Kandidat aus Bayern und konnte in 2,5 Monaten aufgrund des guten Netzwerkes und der ausgezeichneten Recherche durch Direct Ident in Süddeutschland vermittelt werden.

Mehr Jobs in Deutschland sind auf unserer Homepage zu finden.

 

Belgische Arbeitnehmer weniger mobil als ihre deutschen Kollegen

Position des Sales Engineers in Belgien besetzt

Noch weniger wechselwillige Kandidaten, ein großer Mangel an technischen Fachkräften und geringe Mobilität – diese Faktoren machen den belgischen Arbeitsmarkt im Moment zu einer echten Herausforderung beim Besetzen vakanter Stellen. Hinzu kommt ein starkes soziales Sicherheitssystem, wodurch Arbeitnehmer zum Beispiel Arbeitslosengeld ohne zeitliche Begrenzung erhalten. Durch Frührente ab bereits 50 Jahren fällt außerdem viel Potenzial und Know-how weg. Belgische Arbeitnehmer arbeiten am liebsten vor der Haustür, während in Deutschland viele einen Arbeitsweg von 200 km in Kauf nehmen oder eine zweite Wohnung am neuen Arbeitsplatz mieten. Außerdem ist die Wechselwilligkeit grundsätzlich geringer, so dass mehr Überzeugungsarbeit von Headhunter und Unternehmern gleichermaßen geleistet werden muss.

Aufgrund der fundierten Kenntnisse des belgischen Arbeitsmarktes im Beraterteam konnten wir dennoch in knapp zwei Monaten einen Sales Engineer für eine Firma aus dem Bereich Maschinenbau vermitteln, der zum 1. Juli 2012 seine neue Arbeitsstelle antritt. Unser Netzwerk vor Ort und die Branchenkenntnisse auf dem Markt in Belgien haben zu dem erfolgreichen Abschluss in so kurzer Zeit geführt.

Mehr Jobs gibt es auf headquest.de.

HeadQuest besetzt Position des Senior Managers im eCommerce-Umfeld

Nach zweimonatiger Suche konnte die Personalberatung HeadQuest GmbH erfolgreich die Position eines Senior Manager eCommerce vermitteln. Für einen Kunden aus dem Bereich Online Shopping, der zu einer großen Holding gehört, wurde diese Position in Nordrhein-Westfalen  besetzt. Der Bewerber ist für die Konzeption der eCommerce-Aktivitäten im Online-Umfeld verantwortlich. „In dieser Branche macht sich der Fachkräftemangel Zurzeit besonders bemerkbar, da ein regelrechter Wettkampf der Unternehmen um die Talente entbrannt ist.“, erklärt Susanne Ruppel, Geschäftsführerin der HeadQuest GmbH in Hamburg. „Vor allem aufgrund unserer sehr engagierten Berater, die sehr konzentriert die korrekte Vor-Auswahl treffen, gelingt es uns immer wieder, schnell unseren Kunden geeignete Kandidaten zu liefern.“, so Ruppel abschließend.

Aktuelle Jobangebote gibt es hier.