Kuriosität der Woche: tückische Präpositionen

Wird nun um die Talente gestritten und streiten die Talente sich untereinander. Diese Frage stellte sich uns, als wir die Themenvorschau der Zeitschrift „Immobilienwirtschaft“ gesehen haben. In großen Buchstaben wird hier der „War of Talents“ als nächstes Titelthema angekündigt. Oh, ein neuer Trend, war unser erster Gedanke. Sind die Zeiten vorbei, in denen wir händeringend nach Fach- und Führungskräften suchen müssen? Die Themenerklärung hat uns dann aber wieder ernüchtert: „Wie machen sich Immobilienunternehmen für Spezialisten und Führungskräfte interessant?“ – lautet da die Frage. Unsere Branche ist ja nun nicht unbedingt für ein Fehlen von Anglizismen bekannt: Sind wir doch Headhunter, die Jobs mit High Potentials besetzen, die dann als Head of Social Media oder Key Account Manager Home & Garden eingestellt werden. Aber genau deshalb können wir gut verstehen, dass ab und an der Präpositionen-Teufel zuschlägt und ein Schmunzeln beim Leser verursacht.

Büroflächen und neue Mitarbeiter

In der neuesten Ausgabe von inpuncto, der Kundenzeitschrift aus dem Hause Angermann, wurde ich zu den Zusammenhängen zwischen dem Kampf um Talente und dem Einfluß der Qualität und Ausstattungsmerkmalen von Büroflächen befragt. Das Ergebnis können Sie in dem Interview lesen, das als PDF-Datei zum Download bereit steht: Interview im Angermann-Inpuncto 10-2011. Die Einladung zu dem Gespräch hat mich gefreut, da die Makler das Thema Employer Branding gewinnbringend für sich und die Unternehmen entdeckt haben. Viel Spaß beim Lesen.